Gala 2016


19. Benefiz-Gala des LC Frankfurt-Alte Oper – ein voller Erfolg

Am 8. Oktober 2016 fand die traditionsreiche Benefiz-Gala der Damen des Lionsclubs
Frankfurt-Alte Oper zum 19. Mal statt. Die derzeitige Präsidentin Roswitha Hahn konnte
über 130 geladene Gäste, darunter auch den derzeitigen Distrikt-Governor Werner
Laudenberger, begrüßen und brachte ihre Freude zum Ausdruck, Präsidentin in dem Jahr zu sein,
in dem Lions Clubs International sein 100jähriges Bestehen feiert. Sie stellte das diesjährige Projekt
„Jugendliche in schweren seelischen Krisen“ vor, das „ein Schattendasein in der öffentlichen
Wahrnehmung“ führt.

Scheckübergabe Jan 2017 mit Erlös der Gala 2016

Zwischen den einzelnen Gängen des köstlichen Menüs sprachen die Frankfurter Stadträtin
Frau Prof. Dr. Daniela Birkenfeld, die in Vertretung des Oberbürgermeisters Peter Feldmann
gekommen war, über die außerordentliche Wichtigkeit von Bürgerengagement und die
Direktorin der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes und
Jugendalters am Universitätsklinikum Frankfurt am Main über die enormen Probleme,
wenn ein Jugendlicher so aus der Bahn gerät, dass er im Klinikum behandelt werden muss.
Frau Prof. Freitag ist gleichzeitig 2. Vorsitzende des Frankfurter Vereins zur Unterstützung von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen e.V. , an den der Erlös von €25.000 des
Abends geht. Dafür kann ein Jahr lang das erforderliche Anti-Aggressionstraining, können
Matten für Entspannungsübungen sowie große Spiegel für Körperexpositionsverfahren bei
Anorexie, freundliche, stabile Möbel, vor allem Schränke und Tische, sowie bequeme
Betten für die Kriseninterventionsstation und die Verschönerung der Wände durch bildliche
Gestaltung und frohe Farben, da keine Bilder aufgehängt werden dürfen, durchgeführt
werden.
Gründungspräsidentin PDG Dietlind Schneider dankte den Sponsoren, die diesen Abend so
großzügig unterstützt haben, dass die großartige Summe von €25.000 erzielt wurde.
Spontan erklärte sich Gast und Frankfurter Komiker Bäppi La Belle bereit, sein Theater
Theatrallalla für einen Abend den Lions zur Verfügung zu stellen, von dem der gesamte
Erlös in das Projekt des Vereins für psychisch kranke Kinder und Jugendliche e.V. fließt.
Der Höhepunkt des Programms war der Auftritt der „Klassik à trois“, Bariton Malte
Godglück, Sopranistin Esther Hock und Pianistin Marta Waluga, die mit ihren Arien aus
bekannten Opern und Operetten die Gäste verzückten. Während des Galadiners hielt sich
die Band BLIND FOUNDATION, in der zum Teil blinde bzw. stark sehbehinderte Musiker
spielen, noch im Hintergrund, nach dem offiziellen Teil zogen sie mit ihrer fetzigen Musik
die Gäste auf die Tanzfläche, die sie bis weit nach Mitternacht rockten. Peter Lauterbach,
ehemaliger SKY Formel1-Moderator und Vorstand einer börsennotierten Medienfirma,
führte charmant, kompetent und witzig durch den Abend, dessen Schirmherrschaft sowohl
Oberbürgermeister Peter Feldmann als auch Ministerpräsident Volker Bouffier
übernommen haben.
„Dieser Abend war toll, mit einer super Atmosphäre, großartiger Stimmung und
Unterhaltung, hervorragendem Essen, einfach stilvoll,“ so die Meinung vieler Gäste, die
deshalb auch zur 20. Gala am 28. Oktober 2017 wiederkommen wollen.

Autorin: Roswitha Hahn

 

Close
loading...